diese Seite drucken

Sardinien

1. Tag:

 

Abfahrt in Kärnten und Fahrt nach Livorno, wo unsere Fähre nach Sardinien auslaufen wird. Unterwegs können wir bei Interesse eine der vielen berühmten Städte entlang der Strecke (Padua – Ferrara – Bologna – Prato – Lucca oder Pisa) einen Besuch abstatten.

 

Die Überfahrt auf Sardinien unternehmen wir mit dem Mega Express der Sardinia Ferries.  

 

2. Tag:

Heute erreichen wir Golfo Aranci, von wo aus wir gleich unseren Ausflug starten. Gemeinsam mit unserer  örtlichen Reiseleitung unternehmen wir eine Panoramafahrt entlang der buchtenreichen Ostküste an die weltberühmte Smaragdküste. Vorbei an bekannten Luxushotels erreichen wir den Hauptort der Costa Smeralda, Porto Cervo.

Nach der Mittagspause in Baia Sardinia setzen wir unsere Fahrt Richtung Süden fort, um unser heutiges Tagesziel Orosei zu erreichen. Wir beziehen hier die Zimmer im gebuchten Hotel.

3. Tag:

Die heutige Route führt uns entlang der Orientale Sarda, einer der eindrucksvollsten Straßen Europas: Wir fahren über Baunei in die Ebene von Arbatax mit seinen berühmten roten Felsen. Weiter geht’s dann in die höchste Region Sardiniens, ins Gennargentu Massiv. Im einstigen „Banditendorf“ Orgosolo sehen wir interessante, zeitkritische Wandmalereien. Höhepunkt des heutigen Tages ist das typisch sardinische Hirtenessen in rustikaler Umgebung: Fladenbrot, Hirtenwurst, Spanferkelfleisch und Pecorinokäse mit Rotwein aus der Gegend.

4. Tag:

Heute besuchen wir die interessanten archäologischen Zeugnisse aus der Bronzezeit: Das größte Nuraghendorf Serra Orrios und das Riesengrab S`Ena e Tomes. Danach geht es wieder zurück nach Orosei, hier ist noch eine kleine historische Führung durch den Ort geplant. Der Nachmittag steht zum Baden, Faulenzen und für eigene Besichtigungen zur freien Verfügung. Abendessen im Hotel.

5. Tag:

Heute unternehmen wir einen Ausflug von Ost nach West. Wir überqueren die Insel und fahren über Basalthochflächen an die „wilde“ Westküste. Bei der Hinfahrt machen wir noch einen Abstecher in die 3000 Jahre alte, mächtige Nuraghenfestung Losa.
Die Stadt liegt geschützt am Ufer des Temo und die Altstadt breitet sich malerisch zu Füßen des mächtigen Castellos Serravalle aus. Bosa ist die Heimat des Malvasiaweines und der Filetstickerei. Die verwinkelten Gassen laden zu einem Bummel ein.

6. Tag:

Im Nordosten der Insel, umgeben von einem türkis leuchtenden Meer und vorgelagerten Inseln, liegt die Gallura.  Über Olbia fahren wir ins Innere der Gallura, das dichte Korkeichenwälder und herrliche Granitformationen aufweist. Wir erfahren, wie Kork geschält und verarbeitet wird und besuchen die alte Granitstadt Tempio Pausania. Anschließend fahren wir weiter nach Golfo Aranci, wo wir unsere Kabinen wieder auf der Fähre beziehen. Nach  einem gemeinsamen Abendessen auf der Fähre laufen wir um 21.00 Uhr aus und treten die Rückfahrt nach Livorno an.

7. Tag:

Heute treffen wir in der Früh in Livorno ein und treten die Rückfahrt in die Heimat an. Diesmal führt uns die Strecke vorbei an La Spezia – Parma – Modena – Verona und Bozen zurück nach Kärnten.

Inkludierte Leistungen:

  • Fahrt im modernen Luxusreisebus
  • Fährüberfahrt Livorno – Golfo Aranci – Livorno
  • Doppelkabinen innen für die beiden Nachtfahrten
  • 2 x Frühstückbuffet an Board
  • 4 x Halbpension in einem Mittelklassehotel
  • deutschsprachige Reiseleitung für 5 Tage
  • Hirtenpicknick am 3. Tag
  • Eintritt Nuraghe Losa
  • Eintritt Nuraghendorf Losa
  • alle Abgaben, Steuern und Gebühren

Anfrage senden


Navigieren Sie hier:

Gruppenreisen

Home Sitemap Impressum

+43 4276 3333 Email senden Weitere Kontaktmöglichkeiten

Kontakt & Beratung

Mo - Fr: 8:30 Uhr - 12 Uhr & 13 Uhr - 17 Uhr

webmanagement gesagt.getan.