Reisedatum: Juli 2017

diese Seite drucken

2 Tage22.7.17 - 23.7.17Landesgartenschau in Kremsmünster

Preise: € 190,- Doppelzimmer inkl. Leistungen lt Katalog
Weitere Preise: € 215,- Einzelzimmer inkl. Leistungen lt Katalog

Reiseleistungen:

•Fahrt im modernen Luxusreisebus
•1 x Halbpension in einem zentralen Mittelklassehotel in Steyr
•Eintritt und Führung „Dreiklang der Gärten“ in Kremsmünster
•örtliche Reiseleitung für die Stadtführung in Steyr
•Besichtigungsprogramm im Stift Schlierbach
(Galsmalerei & Käserei) inkl. Käseverkostung

„Dreiklang der Gärten“: Das historische Stift, der belebte Marktplatz und das musikalische Schloss sorgen für ein bezauberndes Gartenschau-Flair

 

In Oberösterreich steht im Jahr 2017 ein besonderer Veranstaltungshöhepunkt am Programm: Die historische Gartentradition des Stiftes Kremsmünster wird neu belebt. Zusammen mit dem belebten Marktplatz und dem Schloss Kremsegg erleben die Besucher einen „Dreiklang der Gärten“. Ein Besuch auf der Landesgartenschau ist ein blühendes Juwel, ein absolutes „Muss“ für alle Blumen- und Gartenfreunde. Im ersten Teil der Schau sehen wir, dass sich die Benediktinermönche von Kremsmünster schon seit jeher mit dem Thema Garten beschäftigen. Im und rund um das einzigartige Stift finden die Besucher blühende Gartenwelten, voller Wunder und unbeschreiblich schöner Farben. Ein Gartenpavillon mit Aussichtsterrasse aus dem 17. Jahrhundert erwartet uns mit einem Blick über das Kremstal  und das ehemalige Feigenhaus erinnert an die jahrhundertealte Gartentradition. Wandeln wir durch den Konvent- und Sternwartegarten, bevor es weiter zum Marktplatz geht. Zu Füßen der barocken Anlage des Stiftes präsentiert sich dieser Platz, ein Ort der Begegnung. Der sanierte Markplatz lädt zum Verweilen ein. Weiter geht’s zum Schloss Kremsegg, ein Haus der Kultur, wo Musik und Klang den Ton angeben. Die Parkanlage des Schlosses macht den „Dreiklang“ lebendig. Das Schloss selbst ist ein barockes Schmuckstück mit bewegter Geschichte. Der Park besticht mit drei Musikgärten, einer davon nimmt die Form einer stilisierten Harfe mit begehbaren Saiten an – ein wahrer Blickfänger. Der Genuss kommt bei dieser Reise auch nicht zu kurz: Werfen wir gemeinsam einen Blick in die Bio-Käsevielfalt vom Stift Schlierbach.

 

Reisetermin:

Samstag, 22. bis Sonntag, 23. Juli 2017 / 2 Tage

 

Reiseverlauf:


1. Tag: Kärnten – Kremsmünster – Steyr  
Wir starten dieses Wochenende mit einer angenehmen Busfahrt, welche uns zum Höhepunkt der Reise führt: Die Landesgartenschau in Kremsmünster. Nach einer gemütlichen Mittagspause (nicht inkludiert) erwartet man uns bereits zu einer Führung nach dem Motto „ein Dreiklang der Gärten“. Drei Schauplätze verwandeln sich in eine harmonische Gartenkomposition mit vielseitigen gärtnerischen und touristischen Attraktionen. Genießen wir während des Rundganges die Blumen- und Gartentraditionen. Im Anschluss reisen wir weiter nach Steyr. Im gebuchten Hotel werden wir bereits mit einem Abendessen erwartet. Den Abend können Sie bei einem individuellen Spaziergang durch Steyr ausklingen lassen.

2. Tag: Steyr – Schlierbach – Kärnten   
Nach dem Frühstück erwartet uns bereits eine örtliche Reiseleitung zu einer Stadtführung durch Steyr. Die malerische Stadt befindet sich am Zusammenfluss der Flüsse Enns sowie Steyr, welche früher als Transportwege für Holz, Eisenprodukte und Eisenerz genutzt wurden.  Der historische Stadtplatz mit dem „Bummerlhaus“, dem schönen Rokoko-Rathaus, den gotischen Bürgerhäusern, überragt vom Schloss Lamberg, lädt gemeinsam mit vielen anderen Sehenswürdigkeiten zu einer schönen Erkundungstour ein. Im Anschluss reisen wir weiter nach Schlierbach im Traunviertel. Hier  erkunden wir im Rahmen einer geführten Tour zunächst die Schaukäserei des Stiftes. Eine wahre Entdeckungsreise, die uns vielleicht in das Geheimnis einweiht, auf welche Art und Weise die Schlierbacher-Bio-Käsespezialitäten entstehen. Anschließend erwartet uns die Glasmalereibesichtigung mit der Magret-Bilger-Galerie. Zum Abschluss unseres Besuches verkosten wir die Schlierbacher Bio-Käsevielfalt im Genusszentrum. Nachdem wir viel über Kunst, Kultur und Bio-Käsespezialitäten erfahren haben, geht’s zurück nach Kärnten.


Navigieren Sie hier:

Reisekatalog

Home Sitemap Impressum

+43 4276 3333 Email senden Weitere Kontaktmöglichkeiten

Kontakt & Beratung

Mo - Fr: 8:30 Uhr - 12 Uhr & 13 Uhr - 17 Uhr

webmanagement gesagt.getan.